Donnerstag, 21 Oktober 2021
Notruf : 122

Sirenenalarm am 27.09.2021

Am 27.09.2021 um 16:25 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall ( T VU2) auf die B94 Ossiacher Straße alarmiert.Auf Höhe...
Read More
Sirenenalarm am 27.09.2021

Sirenenalarm am 25.09.2021

Am 25.09.2021 um 19.07 Uhr, wurden wir gemeinsam mit der FF Sörg zu einem Brandeinsatz (B2 - Feuerschein im Freien)...
Read More
Sirenenalarm am 25.09.2021

Sirenenalarm am 25.09.2021

Am 25.09.2021 um 13:59 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Zweikirchen zu einem Brandeinsatz (B2 Feuerschein im Freien) nach...
Read More
Sirenenalarm am 25.09.2021

IRONMAN

Read More
IRONMAN

Sirenenalarm 10.09.2021

Am 10.09.2021 um 19:21 wurden wir zu einer Person in Notlage nach Liebenfels alarmiert.Ein Kind stürzte und rammte sich ein...
Read More
Sirenenalarm 10.09.2021

Stiller Alarm am 05.09.2021

Am 05.09.2021 gegen 20:00 Uhr wurden wir per Telefon noch zu einem 2. Einsatz gerufen.In Pulst machte sich ein Auto...
Read More
Stiller Alarm am 05.09.2021

Sirenenalarm am 05.09.2021

Am 05.09.2021 um 13:08 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Sörg zu einer Person in Notlage alarmiert.Durch den Rettungsdienst...
Read More
Sirenenalarm am 05.09.2021

Sirenenalarm am 05.08.2021

Am 05.08.2021 um 00:58 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Zweikirchen zu einem Verkehrsunfall auf die L69 Tentschacher Landesstraße...
Read More
Sirenenalarm am 05.08.2021

Preiskegeln

Read More
Preiskegeln

Sirenenalarm am 28.07.2021

Am 28.07.2021, um 00.18 Uhr, wurden wir per Sirene zu einem Verkehrsunfall auf der Ossiacher Bundesstr. (B94) alarmiert. Nach dem...
Read More
Sirenenalarm am 28.07.2021

Sirenenalarm am 03.03.2021

Am 03.03.2021 um 12:16 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Zweikirchen, Sörg, Glanegg-Maria Feicht und St. Martin bei Feldkirchen zu einem Waldbrand nach Glantschach alarmiert. Ein ca. 1 ha großes, steiles Gelände war vom Brand betroffen. Rasch konnten die knapp 400m langen Zubringerleitungen  vom Feistritzbach über die L68 aufgebaut werden. Aufgrund des großen, unwegsamen Geländes und um die Löschwasserversorgung zu sichern, wurden die Feuerwehren St.Veit an der Glan, Treffelsdorf, Obermühlbach/Schaumboden, Kraig, Hörzendorf/Projern und St. Urban nachalarmiert. Ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen wurde eingerichtet um noch mehr Löschwasser an die Einsatzstelle zu bekommen. Durch die hervorragende Zusammenarbeit aller Wehren konnte der Brand rasch eingedämmt werden. Gegen 15:00 Uhr rückten die ersten Feuerwehren wieder ein. Die letzten Löscharbeiten sowie die Brandwache wurde von den Feuerwehren Sörg, Zweikirchen und Liebenfels erledigt. Wir konnten gegen 18:00 Uhr wieder einrücken.

Im Einsatz Standen:
FF Liebenfels mit TLFA 3000, KLFA u. MZF
FF Sörg
FF Zweikirchen
FF Glanegg-Maria Feicht
FF St. Martin bei Feldkirchen
FF St. Veit an der Glan
FF Treffelsdorf
FF Obermühlbach/Schaumboden
FF Kraig
FF Hörzendorf/Projern
FF St. Urban
BFK St.Veit an der Glan
PI St. Veit an der Glan
Bauhof Liebenfels

Technischer Einsatz am 30.12.2020

Am 30.12.2020 um 15:00 Uhr wurden wir telefonisch zu einem technischen Einsatz alarmiert.

Ein Baum ist in St. Leonhard auf eine Garage gestürzt. Der Baum wurde von uns entfernt, an der Garage entstand nur ein geringer Sachschaden.

Nach ca. 1 Stunde konnten die beteiligten Feuerwehrmänner wieder ins Rüsthaus einrücken.

Im Einsatz:

MZF

Sirenenalarm am 10.01.2021

Die erste Einsatzmeldung der LAWZ im Jahr 2021 lautete T PERSON 2. Wir wurden um 11:57 Uhr gemeinsam mit den Feuerwehren St. Urban, Feldkirchen und Glanegg-Maria Feicht zu einem Gebäude/Bauwerk-Einsturz in die Nachbargemeinde St. Urban alarmiert. Nach einer längeren Anfahrt erreichten wir die im Grenzgebiet zwischen Liebenfels und St. Urban abgelegene Hofstelle. Vor Ort wurde festgestellt, dass eine Decke im Dachgeschoss eines alten Bauernhauses durchgebrochen war und zwei männliche Personen ca. 6 m bis ins Parterre abstürzten. Die beiden Männer wurden dabei schwer verletzt. Seitens der Feuerwehren wurden die Mitarbeiter des Roten Kreuzes sowie des Rettungshubschraubers C 11 bei der Bergung, Versorgung sowie beim Abtransport der Verletzten unterstützt. Die winterlichen Verhältnisse vor Ort, sowie die enge, relativ steile und vereiste Zufahrt machte uns zu schaffen, aufgrund der umsichtigen Fahrweise der Einsatzfahrer wurden die Probleme aber gemeinschaftlich gelöst. Wir konnten gegen 14:00 Uhr wieder einrücken.

Im Einsatz Standen:

FF St. Urban
FF Feldkirchen
FF Glanegg-Maria Feicht
FF Liebenfels mit TLFA 3000 u. KLFA
PI Feldkirchen
Rotes Kreuz
Notarzthubschrauber C 11