Sonntag, 20 Juni 2021
Notruf : 122

Sirenenalarm am 19.06.2021

Am 19.06.2021 um 06.16 Uhr wurden wir zu einem technischen Einsatz per Sirene alarmiert. Die Einsatzmeldung lautete Sicherungsmaßnahmen „Fahrzeug auf Gleisanlage der ÖBB“ zwischen Liebenfels und Glanegg. Tatsächlich war ein offensichtlich durch Alkohol beeinträchtigter Fahrzeuglenker mit seinem Pkw auf den Schienenstrang geraten und nach mehreren hundert Metern Fahrt dort stecken geblieben. Die Bahnstrecke St.Veit/Glan – Feldkirchen wurde gesperrt und nach Leitungsabschaltung der Pkw durch ein Abschleppunternehmen von den Gleisen gehoben und abtransportiert. Gegen 08.00 Uhr konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Im Einsatz standen: 

FF Glanegg

FF Liebenfels mit TLFA 3000 und MZF

Polizei

ÖBB 

Sirenenalarm am 07.05.2021

Am 07.05.2021 um 14:37 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die B 94 (Ossiacher Bundesstraße) alarmiert. Auf Höhe der Abzweigung St. Leonhard war es zu einer Kollision 2er PKW gekommen, dadurch war die Bundesstraße nur mehr einspurig befahrbar. Unser Kommandant, er hatte den Unfall aus der Ferne mitbekommen, setzte die Rettungskette in Gang. Ein leicht verletztes Kind wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht, die Intervention des vor Ort befindlichen Notarztes war dabei nicht erforderlich. Durch die FF Liebenfels wurde die Unfallstelle abgesichert, bis zum Eintreffen der Polizei der Verkehr auf der nur einspurig befahrbaren B 94 geregelt und in der Folge der Abschleppdienst beim Abtransport der Unfallfahrzeuge unterstützt sowie die Fahrbahn gereinigt. Gegen 16:00 Uhr konnten wir wieder einrücken.

Wir standen im Einsatz mit:
TLFA 
KLFA

Sirenenalarm am 22.05.2021

Am 22.05.2021 wurden wir um 11:53 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B94 (Ossiacher Bundesstraße) alarmiert. Auf Höhe Kraindorf ereignete sich ein Auffahrunfall. Ein PKW war in den vor ihm fahrenden LKW gekracht, dadurch war die B94 nur einspurig befahrbar. Der augenscheinlich nicht verletzte Lenker des PKW wurde zur Sicherheit mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht. Unsere Aufgabe war es die Unfallstelle abzusichern, den Verkehr zu regeln sowie die ausgelaufenen Betriebsmittel zu binden. Ebenso wurde auch der Abschleppdienst bei der Bergung unterstützt. Nach Säuberung der Straße konnte diese wieder für den Verkehr freigegeben werden.
Wir konnten gegen 13:00 Uhr einrücken.

Im Einsatz Standen:
Rotes Kreuz
PI St. Veit an der Glan
FF Liebenfels mit TLFA 3000 und KLFA

Wahl des Orts- und Gemeindefeuerwehrkommandanten sowie deren Stellvertreter

Am 10.04.2021 fand im Kulturhaus in Liebenfels anlässlich der Jahreshauptversammlung im Anschluss an diese, die Wahl des Ortsfeuerwehrkommandanten und dessen Stellvertreters statt.

Durch die Kameraden wurden die bereits seit 12 Jahren als Kommandanten-Duo arbeitenden Hubert GALLER (als Kommandant) und Ernst MOSER (als Stellvertreter) mit großer Mehrheit im Amt bestätigt.

Im Anschluss an die Wahl in Liebenfels wurde durch die Kommandanten und Stellvertreter der drei Ortsfeuerwehren Hubert GALLER zum Gemeindefeuerwehrkommandanten und Martin WEISS zu dessen Stellvertreter gewählt.

OBI Hubert Galler und OBI Martin Weiß