Samstag, 26 November 2022
Notruf : 122

Sirenenalarm am 05.11.2022

Am 5.11.2022 wurden wir um 16:22 Uhr per Sirene zu einer Personensuche im Bereich Tschadam alarmiert. Nach Einholung der erforderlichen Informationen und Besprechung mit den Kräften der Polizei, wurden die Feuerwehren St. Veit/Glan, Sörg und Zweikirchen alarmiert und auch der Kat-Zug 04 (Bezirke St. Veit/Glan und Feldkirchen) der sich nach einer Übung im Gurktal auf der Heimfahrt befand, wurde in die Suchmaßnahmen eingebunden. Die vermisste männliche Person wurde von einem Suchtrupp der Feuerwehr nach kurzer Zeit in einem Heustock eines Wirtschaftsgebäudes aufgefunden. Er war unverletzt und benötigte keine weitere Hilfe. Die Feuerwehren konnten um ca. 18.30 Uhr in ihre Rüsthäuser einrücken.

Im Einsatz standen:
FF St. Veit /Glan, FF Sörg, FF Zweikirchen, FF Liebenfels, Kat-Zug 04, Rettungshundebrigade, Polizei mit Hubschrauber. Insgesamt waren ca. 140 Personen an der Suche beteiligt

Sirenenalarm am 18.10.2022

Am 18.10.2022 um 18:10 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Sörg zu einem Waldbrand nach Grassendorf bei Sörg alarmiert. Nach vorangegangenen Schlägerungsarbeiten wurde vermutlich durch den Waldbesitzer an mehreren Stellen damit begonnen die Reisighäufen abzubrennen, dieses Unternehmen geriet jedoch außer Kontrolle. Durch die alarmierten Feuerwehren konnten mehrere Brandherde eingedämmt und schließlich gelöscht werden.
Um 21.00 Uhr konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken.

Im Einsatz standen:
FF Sörg
FF Liebenfels mit TLFA 3000, KLFA und MZF
PI St. Veit/Glan

Sirenenalarm am 04.11.2022

Am 04.11.2022 wurden wir um 13:14 Uhr zu einem Unwettereinsatz (T Unwetter 1) nach Glantschach alarmiert. Auf der Gradenegger Gemeindestraße zwischen Glantschach und Gradenegg blockierte ein umgestürzter  Baum die Fahrbahn. Dieser konnte von uns in kürzester Zeit entfernt werden.

Wir standen im Einsatz mit:
KLFA

Sirenenalarm am 18.09.2022

Am 18.09.2022 um 10:54 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Glanegg Maria-Feicht, St. Urban, und St. Veit an der Glan zu einem Fahrzeugabsturz (T VU 3) in die Ortschaft Grund alarmiert. Ein Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab touchierte mehrere Bäume und stürzte anschließend einen steilen Hang hinab. An der unwegsamen Unfallstelle angekommen , konnte nach kurzer Lageerkundung kein Lenker angetroffen werden. Nach Beurteilung der Lage sowie nach Rücksprache mit der Exekutive war somit ein Einschreiten der angeforderten Einsatzkräfte nicht mehr notwendig. Der Fahrzeuglenker konnte kurze Zeit später aufgefunden werden und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Bergung  des Unfallfahrzeuges (Privatgrund) veranlasste der Unfalllenker. Gegen 12:00 Uhr konnte wir wieder einrücken. 

Im Einsatz standen:
FF Glanegg-Maria Feicht
FF St. Urban
FF St. Veit an der Glan
FF Liebenfels mit TLFA 3000, KLFA, MZF
PI St. Veit an der Glan
Rotes Kreuz St. Veit
Flugrettung C 11